Stunden an Betreuung und Begleitung

Sie pflegen zu Hause. Ihren Ehemann oder Ihre Ehefrau? Ihren Vater oder Ihre Mutter? Für wen Sie auch immer diese hohe Aufgabe übernommen haben, könnte unsere Tätigkeit für Sie vielleicht sehr interessant sein. Von uns erhalten Sie für Ihre Angehörigen und zu Ihrer persönlichen Entlastung Stunden der Betreuung und Begleitung. Ihre Pflegekasse unterstützt diese Leistungen gemäß dem Pflegestärkungsgesetz II und dessen Umsetzung durch das Sozialgesetzgebungsbuch XI.

Beratung und Unterstützung

Wir übernehmen gerne mit Ihnen gemeinsam die Kommunikation mit Ihrer Pflegekasse für die Beanspruchung von Leistungen und deren Abwicklung. Bei unseren Beratungen und Betreuungen schauen wir auf die ganz individuellen Besonderheiten eines jeden Menschen und seines Umfeldes. Gespräche und Aktivitäten sollen sich an den jeweiligen Möglichkeiten und speziellen Bedürfnissen richten können. So steht bei uns der Mensch absolut im Mittelpunkt.

Zeit und Vertrauen

Vertrauen kann bei uns dadurch aufgebaut werden und wachsen, da in der Regel nur von einer Person betreut wird. Für den betroffenen Menschen bedeutet unsere Anwesenheit auch, dass Zeit vorhanden ist. Zeit, die heute sehr kostbar ist. Vor allem, wenn Angehörige beruflich eingespannt sind. Wir bieten auch die Zeit, einige Gänge runter zu schalten und sich der jeweiligen Geschwindigkeit anzupassen. Wir haben Zeit zuzuhören, Zeit, Bedürfnisse und Wünsche gemeinsam zu planen und auch Zeit, Wünsche und Pläne umzusetzen.

Entlastung der Angehörigen

Für die pflegenden Angehörigen und Familienmitglieder bedeutet unsere Arbeit grundsätzlich erst einmal Entlastung. Sie können sich für einige Stunden auf sich selbst besinnen, sie haben endlich mal persönliche Freiräume, können eigene Angelegenheiten in Ruhe erledigen, Einkaufen ohne auf die Uhr schauen zu müssen oder gehen sogar auch mal spazieren. Was immer sie dann tun müssen oder auch tun wollen, es kann ein Durchatmen sein, ein Kraft tanken. Auch kann eine Pause sehr hilfreich sein, um Abstand zu gewinnen, um dann wieder entspannter aufeinander zugehen zu können.

Möglichkeiten der Begleitung

Zum Beispiel sind Begleitungen außer Haus möglich. Je nach gesundheitlicher Verfassung können Einkäufe, Behördengänge, Arztbesuche, Spaziergänge, oder auch kulturelle Veranstaltungen und Orte begleitet werden. Bei demenziellen Einschränkungen können unter anderem Animationen und Wahrnehmungsübungen im Rahmen der Fähigkeiten sowie biographische Erinnerungsarbeiten ermöglicht werden. Unser Selbstverständnis beinhaltet vorhandene Fähigkeiten in den Vordergrund zu stellen, Ressourcen unbedingt zu nutzen und wenn möglich, diese zu erhalten oder auch noch zu erweitern.

Flexible Finanzierungsmöglichkeiten der Pflegekasse

können hierzu in Anspruch genommen werden. Nicht verbrauchte monatliche Leistungen können dabei zum Teil in die Folgemonate übertragen werden. Unsere Beratungen und Betreuungen richten sich nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und wir beantworten fast jede Frage. Die Zulassung zur Ausübung dieser qualitätsgesicherten Betreuungsleistungen erfolgte durch das zuständige Ministerium des Landes NRW.